Zurück zur Liste

WARNMELDUNG BEI SPURVERLASSEN

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Diese Funktion bei Verlassen der Spur warnt den Fahrer, falls er ungewollt eine Sperrlinie oder Leitlinie überfährt.

Diese Funktion verwendet eine Kamera, die an der Frontscheibe hinter dem Rückspiegel befestigt ist.

Diese Funktion dient als zusätzliche Hilfe bei ungewolltem Überschreiten einer Sperrlinie oder Leitlinie. Sie greift jedoch nicht aktiv anstelle des Fahrers ein. Die Funktion kann unter bestimmten Bedingungen gestört sein, insbesondere bei:

- schlechten Sichtverhältnissen (Regen, Schnee, Nebel, verschmutzter Frontscheibe, starker frontaler Sonneneinstrahlung, undeutlicher Fahrbahnmarkierung...);

- Straßen mit engen Kurven;

- nahem Fahren hinter einem Fahrzeug auf der selben Fahrbahn;

- schlechter Fahrbahnmarkierung, mit schwachem Kontrast oder sehr großen Abständen untereinander;

- schmalen Straßen;

- ...

In diesem Fall sind die Sichtbarkeitsanzeigen der Fahrspuren an der Instrumententafel nicht farbig, um anzuzeigen, dass die Funktion nicht betriebsbereit ist (die Markierungen werden nicht erkannt).

Die Funktion kann daher keinesfalls die Wachsamkeit und die Verantwortung des Fahrers ersetzen.

Aktivieren/Deaktivieren

Fahrzeuge mit Navigationssystem

Wählen Sie ausgehend vom Multimedia-Display 2 das Menü „Fahrzeug“, „Fahrassistenzsystem“, „Spurwechsel-warnung prüfen“; wählen Sie dann „ON“ oder „OFF“.

Über die Taste 1 können Sie direkt auf das Menü „Fahrassistenzsystem“ zugreifen.

Fahrzeuge ohne Navigationssystem

Drücken Sie den Schalter 3.

Funktionsweise

Ist die Funktion aktiviert, werden die ausgegrauten Anzeigen 4 der linken und rechten Fahrspurmarkierungen an der Instrumententafel angezeigt.

Diese Funktion sorgt in folgenden Fällen für eine Warnung:

- die Fahrgeschwindigkeit 70 km/h überschreitet;

und

- Die Markierungen werden erkannt und die Sichtbarkeitsanzeigen 4 sind grün.

Die Funktion wird aktiviert wenn die Spur verlassen wird, ohne dass die Blinker eine Richtungsänderung anzeigen. Die Funktion warnt den Fahrer mit einem akustischen Signal und die Anzeige der seitlichen Fahrspurmarkierung, die überschritten wurde, leuchtet rot an der Instrumententafel.

Bedingungen für das Nicht-Aktivieren der Warnmeldungen

- Aktivierung des Blinkers für weniger als etwa zwei Sekunden vor Verlassen der Spur;

- die Markierung wurde sehr schnell überschritten;

- fortlaufendes Fahren auf einer Linie;

- bei kurvenreicher Strecke ermöglicht die Funktion, manche Kurven leicht zu schneiden;

- Warnblinkanlage aktiviert;

-...

Einstellungen

Fahrzeuge mit Navigationssystem

Wählen Sie ausgehend vom Multimedia-Display 2 „Fahrzeug“, „Fahrassistenzsystem“ und dann „Einstellungen für Warnung vor Verlassen der Fahrspur“.

- Lautstärke: Stellen Sie die Warnsignaltonlautstärke auf eine von fünf Stufen ein;

- Empfindlichkeit: Einstellen der Empfindlichkeit für die Erfassung von Fahrspurmarkierungen. Wählen Sie hierzu:

- „schwach“ Markierung wird beim Überschreiten erkannt;

- „Durchschnitt“ Markierung wird bei Annäherung erkannt;

- „hoch“ Markierung wird in der Nähe erkannt.

Fahrzeuge ohne Navigationssystem

- Bei stehendem Fahrzeug drücken Sie einmal lang auf den Schalter 5 OK, um zum Menü Einstellungen zu gelangen;

- Drücken Sie wiederholt die Taste 6 nach oben oder nach unten bis zum Menü „Fahrassistenzsystem“. Drücken Sie den Schalter 5 OK;

- drücken Sie wiederholt die Taste 6 nach oben oder nach unten bis zum Menü „Einstellungen für Warnung vor Verlassen der Fahrspur“ und drücken Sie den Schalter 5 OK.

- Lautstärke: Stellen Sie die Lautstärke des Warnsignals ein, wählen Sie dazu eine der drei Stufen;

- Empfindlichkeit: Stellen Sie die Empfindlichkeit der Erfassung der Fahrspurmarkierungen ein, wählen Sie dazu:

- „schwach“ Markierung wird beim Überschreiten erkannt;

- „Durchschnitt“ Markierung wird bei Annäherung erkannt;

- „hoch“ Markierung wird in der Nähe erkannt.

Funktionsstörungen

Bei Störungen erscheint die Meldung „Spurwechsel-warnung prüfen“ an der Instrumententafel, und die Anzeigen der linken und rechten Fahrspurmarkierungen erlöschen an der Instrumententafel.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

SPURHALTEASSISTENT

Obwohl das Video nicht an Ihrem Fahrzeug aufgenommen wurde, ist das beschriebene Prinzip identisch