Zurück zur Liste

KLIMAANLAGE MIT REGELAUTOMATIK: Bedienfelder B und C

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bedienfelder B und C

5 und 11 Einstellung Solltemperatur links und rechts.

6 Entfrostungs-/Antibeschlageinrichtung der Heckscheibe und heizbare Außenspiegel (je nach Fahrzeug).

7 Verteilung der Luft im Fahrgastraum.

8 „Automatischer Umluftbetrieb“.

9 Umluftbetrieb.

10 Funktion „Klare Sicht“.

12 und 18 Gebläseleistung.

13 „DUAL“-Funktion.

Automatikmodi 1415 und 16.

17 Klimaanlage.

Blinker

Im Display 3 erscheinen die folgenden Symbole:

1 Einschaltzustand, Gebläsestufe und Luftverteilung im Fahrgastraum (temporäre Anzeige nach dem Drücken der entsprechenden Bedienelemente).

2 Außenlufttemperatur.

4 Lufttemperatur links und rechts.

Modus „Automatik“

Die Klimaautomatik garantiert (außer bei extremem Einsatz) ein angenehmes Klima im Fahrgastraum sowie gute Sicht bei optimiertem Verbrauch. Das System steuert die Gebläseleistung, die Luftverteilung, den Umluftbetrieb, das Ein- und Ausschalten der Klimaanlage und die Lufttemperatur.

Bei diesem Modus stehen drei Programme zur Auswahl:

AUTO: optimiert das Erreichen des gewünschten Raumklimas abhängig von den Außenbedingungen. drücken Sie den Knopf 15.

SOFT: erreicht das gewünschte Raumklima auf behutsamere und leisere Weise. drücken Sie den Knopf 14.

FAST: steigert den Luftstrom im Fahrgastraum. Dieser Modus empfiehlt sich besonders zur Optimierung des Komforts auf den Rücksitzen. Drücken Sie den Knopf 16.

Einige Tasten verfügen über eine Kontrolllampe, welche den Funktionsstatus anzeigt.

Regulierung der Gebläseleistung

Im Funktionsmodus „Regelautomatik“ passt die Anlage die Gebläseleistung stets so an, dass das gewählte Raumklima erreicht und beibehalten wird.

Sie können die Gebläseleistung weiterhin anpassen, indem Sie - je nach Fahrzeug - die Tasten 12 oder 18 drücken oder den Finger im Bereich 19 bewegen.

Temperatureinstellung

Es gibt zwei Arten von Einstellungen:

- Gleichmäßige Einstellung des Fahrgastraums;

- Einstellung im „DUAL“-Modus für getrennte Einstellungen links und rechts

Gleichmäßige Einstellung des Fahrgastraums

Betätigen Sie den Regler 11.

Einstellung im „DUAL-Modus

Drücken Sie auf die Taste 13, um die Funktion zu aktivieren. Betätigen Sie den Regler 11, um die linke Seite einzustellen und den Regler 5, um die rechte Seite einzustellen.

Hinweis: Die Funktion der Klimaanlage wird von dem im Menü „Multi-Sense“ gewählten Modus bestimmt (siehe Informationen unter „Multi-Sense“ in Abschnitt 3).

Die angezeigten Temperaturwerte sind die Werte der Regeltemperatur.

Eine Erhöhung oder Senkung des angezeigten Werts beim Fahrzeugstart, führt keinesfalls dazu, dass die gewünschte Temperatur schneller erreicht wird. Unabhängig von der angezeigten Regeltemperatur optimiert das System das Erhöhen oder Absenken der Temperatur (Das Gebläse läuft nicht sofort mit maximaler Geschwindigkeit, es wird nach und nach höher geschaltet); dies kann einige Sekunden bis zu mehreren Minuten dauern.

Im Allgemeinen, außer wenn der Luftzug als unangenehm empfunden wird, sollten die Luftdüsen im Armaturenbrett geöffnet sein.

Funktion „freie Sicht“

Diese Funktion ermöglicht ein schnelles Belüften und Entfrosten der Frontscheibe, der Heckscheibe, der Seitenfenster vorne und der Außenspiegel (je nach Fahrzeug). Sie führt zum automatischen Einschalten der Klimaanlage und der Heckscheibenheizung und je nach Fahrzeug, der Frontscheibenheizung.

Drücken Sie auf den Knopf 10, die integrierte Kontrolllampe leuchtet auf.

Drücken Sie auf die Taste 6, um die Heckscheibenheizung auszuschalten; die integrierte Kontrolllampe erlischt.

Einstellen des Gebläses: Drücken Sie auf die Tasten 12 oder 18 bzw. bewegen Sie Ihren Finger in Bereich 19.

Diese Funktion kann auf zwei Wegen deaktiviert werden:

- erneut auf den Knopf 10;

- eine der Tasten 1415 oder 16.

Ein- und Ausschalten der Klimaanlage

Im Funktionsmodus „Regelautomatik“ wird die Klimaanlage durch das System in Abhängigkeit von der Außentemperatur ein- und ausgeschaltet, um das gewählte Raumklima zu erreichen oder zu halten.

Drücken Sie die Taste 17, um:

- die Klimaanlage einschalten (die Kontrolllampe im Bereich 1 ist eingeschaltet),

- die Klimaanlage ausschalten (die Kontrolllampe im Bereich 1 geht aus).

Ausschalten des Systems

Zum Ausschalten des Systems drücken Sie wiederholt auf die Taste 12, bis in der Zone 1 die Meldung OFF erscheint.

Heckscheibenheizung

Drücken Sie auf den Knopf 6, die integrierte Kontrolllampe leuchtet auf. Diese Funktion ermöglicht ein schnelles Freiwerden bei Vereisung oder Beschlag der Heckscheibe und der Außenspiegel (je nach Fahrzeug).

Zum Verlassen der Funktion drücken Sie erneut die Taste 6. Standardmäßig wird die Entfeuchtung automatisch abgeschaltet.

Nutzen Sie vorzugsweise eines der Automatikprogramme AUTO, SOFT oder FAST.

Im Automatikmodus (die integrierte Kontrolllampe in der Taste 1415 oder 16 leuchtet) werden alle Funktionen der Klimaanlage durch das System gesteuert.

Sie können die vom System getroffene Auswahl jederzeit ändern. In dem Fall geht die Kontrolllampe an der Taste 1415 oder 16 aus.

Zur Wiederaufnahme des Automatikmodus drücken Sie auf eines der Programme AUTO 15, SOFT 14 oder FAST 16.

Einstellung der Luftverteilung im Fahrgastraum

Drücken Sie auf die Tasten 7, um die gewünschte Verteilung zu wählen (eine Kontrolllampe erscheint im Bereich 1):

Ø Die Luft wird hauptsächlich zu den Entfrosterdüsen der Frontscheibe und den vorderen seitlichen Entfrosterdüsen geleitet.

½ Die Luft wird im Wesentlichen zu den Luftdüsen im Armaturenbrett geleitet.

¿ Die Luft wird hauptsächlich in die Fußräume geleitet.

Luftumwälzung

Diese Funktion wird automatisch gesteuert. Sie können sie jedoch auch manuell aktivieren.

Anmerkung:

- Bei Umluftbetrieb wird nur Luft aus dem Fahrgastraum angesaugt und umgewälzt; die Ansaugung von Außenluft ist unterbunden.

- Der Fahrgastraum ist gegenüber der Umgebung „isoliert“ (empfiehlt sich besonders bei hoher Luftbelastung...) und der Fahrgastraum kann schneller abgekühlt werden.

Verwendung der Automatik

Drücken Sie auf die Taste 8 (eine Kontrolllampe leuchtet im Bereich 1 auf).

Manuelle Nutzung

Durch Druck auf Knopf 9 kann der Umluftbetrieb erzwungen werden.

Bei Umluftbetrieb über längere Zeit wird die Luft allmählich stickig, da sie nicht erneuert wird, und die Scheiben können beschlagen.

Es empfiehlt sich daher, durch erneuten Druck auf die Taste 8 oder die Taste 9 den Automatikmodus wieder aufzunehmen, sobald der Umluftbetrieb nicht mehr erforderlich ist.

Zum Verlassen dieser Funktion drücken Sie erneut auf die Taste 8 oder die Taste 9.

Die Entfrostungs-/Antibeschlagfunktion hat Vorrang vor dem Umluftbetrieb.

PRÄSENTATION DES FAHRZEUGINNENRAUMS : KLIMAANLAGE