Zurück zur Liste

RÜCKSITZE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Einstellung vor/zurück

Den Hebel 1 nach oben ziehen, um den Sitz zu entriegeln. Verschieben Sie den Sitz und lassen Sie den Hebel in der gewünschten Position los. Vergewissern Sie sich, dass der Sitz korrekt einrastet.

Neigen der Rückenlehne

Den Sitz bei Bedarf nach vorne schieben.

Heben Sie den Griff 2 an und neigen Sie die Rückenlehne in die gewünschte Stellung.

Lassen Sie den Griff 2 in der gewünschten Position los und vergewissern Sie sich, dass die Rückenlehne korrekt eingerastet ist.

Umklappen der Rückenlehne (Position „Laderaumerweiterung“)

Die Kopfstütze 3 absenken und den Griff 2 anheben, um den Sitz umzuklappen. Stellen Sie sicher, dass der Sitz korrekt einrastet.

Hinweis: Vor dem Umlegen der Rückenlehne prüfen, dass keine Geräte an die Buchsen 4 angeschlossen sind.

Aufrichten der Rückenlehne

Darauf achten, den Sicherheitsgurt korrekt zu positionieren; die Rückenlehne halten, anheben und sicherstellen, dass sie korrekt arretiert ist.

Diese Einstellung aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug vornehmen.

Achten Sie beim Verstellen der hinteren Sitzbank darauf, dass die Verankerungen frei sind (keine Hindernisse, Tiere, Steinchen, Lappen, Spielzeug...).

Zugang zu den Rücksitzen der dritten Sitzreihe

- Den Griff 5 anheben;

- Die Rückenlehne halten und nach vorne absenken, bis sie arretiert;

- auf den Sitz der dritten Sitzreihe setzen;

- die Rückenlehne des Sitzes der zweiten Sitzreihe halten und den Sitz umklappen;

- Stellen Sie sicher, dass der Sitz korrekt einrastet.

Um einen Sitz der dritten Sitzreihe aufzuklappen

- Zugang zu den Sitzen der dritten Sitzreihe;

- den Sicherheitsgurt an den Haken 6 hängen, um zu vermeiden, dass er beschädigt wird;

- Zum Anheben der Rückenlehne am Gurt 7 ziehen. Überprüfen Sie die korrekte Verriegelung

Bevor Sie einen Sitz der zweiten Sitzreihe nach vorne schieben, stellen Sie sicher, dass der Sitz nicht in der Position „Laderaumerweiterung“ ist.

Achten Sie beim Aufrichten der Rückenlehne darauf, dass sie korrekt einrastet.

Falls Sie Schonbezüge verwenden, dürfen diese das korrekte Einrasten der Rückenlehne nicht behindern.

Achten Sie auf die korrekte Positionierung der Sicherheitsgurte.

Bringen Sie die Kopfstützen wieder in ihre ursprüngliche Position.

Während des Verstellens der Rücksitze:

- Achten Sie darauf, dass sich niemand in der Nähe der bewegten Teile aufhält

- Achten Sie darauf, dass um den Sitz herum ausreichend Platz vorhanden ist.

- Achten Sie darauf, dass im Gepäckraum der für den Sitz vorgesehene Stauraum frei ist.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.

Ausstieg aus der dritten Sitzreihe

- Den Hebel 8 anheben;

- Den Sitz nach vorne führen, bis er einrastet.

Hinweis: Wenn der Hebel 8 nicht funktioniert, den Notausganggurt 9 ziehen.

Die Verwendung des Notausganggurts 9 bewirkt, dass sich die Sitze der zweiten Sitzreihe nach hinten bewegen. Dabei sicherstellen, dass nichts (Körperteile, Haustiere, Spielzeug usw.) die Bewegung der Sitze behindert.

Diese Einstellung aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug vornehmen.

Verletzungsgefahr!

Umklappen eines Sitzes der dritten Reihe (manuell)

- Vom Gepäckraum aus die Kopfstütze nach unten führen

- Den Riemen ziehen 10. Je nach Fahrzeug befindet sich dieser über oder unter dem doppelten Gepäckraumboden 11.

Um die Sitze automatisch umzuklappen (Position „Laderaumerweiterung“)

Die Rücksitze werden elektrisch entriegelt und umgeklappt, um mit dem Laderaumboden eine ebene Fläche zu bilden.

Die Sitze können auf zwei Arten umgeklappt werden:

- ausgehend vom Gepäckraum über das Bedienteil 12,

- ausgehend vom Multimedia-Display 13.

Nutzungsbedingungen

Bei stehendem Fahrzeug und mit entriegelten hinteren Sicherheitsgurten:

- über das Bedienelement 12, bei geöffneter Heckklappe;

- über das Multimedia-Display 13, bei laufendem Motor.

Hinweis: Vor sämtlichen Entriegelungsmaßnahmen zum Einklappen der Sitze müssen die Tablets an der Rücksitze der Vordersitze eingeklappt werden.

Deaktivieren der Funktion

- Bei laufendem Motor deaktiviert ein eingerasteter Gurt die Funktion des entsprechenden Sitzes.

- Befindet sich das Fahrzeug in Bewegung, sind die zwei Betätigungen deaktiviert.

Aufrichten der Sitze (manuell)

Die Sitze wie auf den Vorseiten beschrieben aufstellen.

Während des Verstellens der Rücksitze:

- Achten Sie darauf, dass sich niemand in der Nähe der bewegten Teile aufhält

- Achten Sie darauf, dass um den Sitz herum ausreichend Platz vorhanden ist.

- Achten Sie darauf, dass im Gepäckraum der für den Sitz vorgesehene Stauraum frei ist.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.

Über das Bedienelement 12

Je nach Fahrzeug, Schalter zum Umklappen von:

A linker Rückenlehne der zweiten Reihe

B mittlerer und rechter Rückenlehne der zweiten Reihe

C rechter Rückenlehne der dritten Reihe

D linker Rückenlehne der dritten Reihe

E aller Sitzplätze.

Ausgehend vom Multimedia-Display 13

Wählen Sie bei stehendem Fahrzeug das Menü „Fahrzeug“, „Sitze“ und dann „Einfaches Vorkippen“.

Drücken Sie auf den Sitz, den Sie umklappen möchten oder alle Sitze und bestätigen Sie.

Diese Einstellung aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug vornehmen.

Auftreten eines Hindernisses

Wenn der Sitze beim Umklappen auf ein Hindernis trifft, wird die Bewegung automatisch gestoppt. Sie müssen den Sitz dann manuell umklappen, nachdem Sie das Hindernis beseitigt haben.

Funktionsstörungen

Wenn alle Nutzungsbedingungen erfüllt sind und das Umklappen nicht erfolgt, wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Achten Sie beim Verstellen der hinteren Sitzbank darauf, dass die Verankerungen frei sind (keine Hindernisse, Tiere, Steinchen, Lappen, Spielzeug...).

Nutzungseinschränkungen

Es ist untersagt, mit heruntergeklappter Rückenlehne oder heruntergeklapptem Sitz der zweiten Sitzreihe hinten zu fahren, wenn eine Person in der dritten Sitzreihe hinten sitzt.

PRÄSENTATION DES FAHRZEUGINNENRAUMS GRAND SCENIC