Zurück zur Liste

SCHEINWERFER: Lampenwechsel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Blinkleuchten

Den Lampenträger 1 um eine Vierteldrehung lösen und die Lampe herausnehmen.

Lampentyp: PY21W.

Beim Einsetzen der Lampe darauf achten, dass sie korrekt einrastet.

Schalten Sie vor jeglichen Arbeiten im Motorraum unbedingt die Zündung aus (siehe Informationen unter „Anlassen, Abstellen des Motors“ in Abschnitt 2).

Abblendlicht mit Halogenlampe

Um die Lampe zu wechseln:

- entfernen Sie die Abdeckung A;

- drehen Sie den Lampenträger 2 um eine Viertelumdrehung;

- entnehmen Sie die Lampe.

Lampentyp: H7.

Fernlicht mit Halogenlampe

Um die Lampe zu wechseln:

- entfernen Sie die Abdeckung B;

- drehen Sie den Lampenträger 3 um eine Viertelumdrehung;

- entnehmen Sie die Lampe.

Lampentyp: H7.

Verwenden Sie unbedingt Anti-U.V.-Halogenlampen mit 55W, um eine Beschädigung der Kunststoffstreuscheibe der Scheinwerfer zu vermeiden.

Halogenlampen nie am Lampenglas, sondern am Sockel fassen.

Nach dem Lampenwechsel die Abdeckung wieder korrekt anbringen.

Die Lampen stehen unter Druck und können beim Austausch platzen.

Verletzungsgefahr!

LED-Abblendlicht/Fernlicht 5

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Tagfahrlicht und Standlicht 4

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

LED-Nebelscheinwerfer 6

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Halogen-Nebelscheinwerfer 6

- Verschaffen Sie sich von der Fahrzeugunterseite aus Zugang zum Lampenträger.

- Rasten Sie die Klappe aus.

- den Stecker abziehen (je nach Fahrzeug);

- Drehen Sie den Lampenträger um eine Viertelumdrehung.

Lampentyp: H11 oder H16 (je nach Fahrzeug).

Zusatzscheinwerfer

Wenn Sie Nebelscheinwerfer anbringen möchten, wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Besorgen Sie sich je nach den örtlichen Vorschriften bzw. vorsichtshalber je ein Sortiment Ersatzlampen und Sicherungen bei Ihrem Vertragshändler.

Die Lampen stehen unter Druck und können beim Austausch platzen.

Verletzungsgefahr!

Vorsicht bei Arbeiten im Motorraum. Der Motor kann noch heiß sein. Zudem kann sich der Kühlerventilator jederzeit in Gang setzen. Die Kontrolllampe im Motorraum erinnert daran.

Verletzungsgefahr!

Lassen Sie Arbeiten (oder Änderungen) an der elektrischen Anlage grundsätzlich in einer Vertragswerkstatt durchführen. Ein fehlerhafter Anschluss könnte die gesamte elektrische Anlage (Kabel, einzelne Bauteile und besonders den Generator) zerstören.

PRÄSENTATION DES FAHRZEUGS

WARTUNG FÜR DEN KUNDEN : FRONTLEUCHTEN