Zurück zur Liste

ELEKTRISCHE HECKKLAPPE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wenn das Fahrzeug damit ausgestattet ist, wird die Heckklappe zusammen mit den Türen verriegelt und entriegelt.

Die folgenden Modi stehen zur Bedienung der Heckklappe zur Verfügung:

- Verwendung der Fernbedienungskarte

- mit den Betätigungen an der Heckklappe;

- durch die Betätigung am Armaturenbrett;

- je nach Fahrzeug, unter Verwendung der Funktion „Keyless Entry & Drive“.

Stellen Sie beim Öffnen/Schließen der Heckklappe sicher, dass die Bewegung durch nichts behindert wird.

Nutzungsbedingungen

- Stellen Sie das Fahrzeug ab.

- Bei Frost/Schnee kann die Öffnung der Heckklappe behindert sein; entfernen Sie daher unbedingt das Eis/den Schnee, um die Heckklappe öffnen zu können.

- Ist die Batterie entladen oder wird sie gewechselt, muss die Heckklappe geschlossen sein (falls nötig manuell), um die Funktion der elektrischen Heckklappe wieder herzustellen.

Stellen Sie beim Öffnen/Schließen der Heckklappe sicher, dass etwaige anwesende Personen genügend Abstand zu den beweglichen Teilen halten.

Verletzungsgefahr!

Öffnen/Schließen

Die Aktivierung des Öffnens/Schließens der elektrischen Heckklappe durch Drücken auf die Betätigung am Armaturenbrett oder mit Hilfe der Keycard wird durch drei akustische Signale bekannt gegeben, kurz bevor die Heckklappe ihre Bewegung beginnt.

Um eine Beschädigung des Heckklappensystems zu vermeiden, erzwingen Sie das Öffnen oder Schließen der Heckklappe nicht manuell, wenn sie in Bewegung ist.

Verwendung der Fernbedienungskarte

Drücken Sie bei ausgeschalteter Zündung den Schalter 1 auf der Karte, und halten Sie den Schalter gedrückt.

Aus Sicherheitsgründen dürfen die Türen nur bei stehendem Fahrzeug geöffnet oder geschlossen werden.

Verletzungsgefahr!

Über die außen befindliche Betätigung der Heckklappe

Drücken Sie die Betätigung 2.

Über die Betätigung zum Schließen der Heckklappe im Fahrzeuginnern

Drücken Sie die Betätigung 3.

Deaktivieren Sie die Funktion „Keyless Entry & Drive“, bevor Sie:

- mit dem Fahrzeug eine Waschanlage zu benutzen;

- das Fahrzeug von Hand reinigen;

- am Reserverad oder an der Anhängerzugvorrichtung hantieren;

- ...

Gefahr eines unbeabsichtigten Öffnens oder Schließens der Heckklappe mit Verletzungsgefahr.

Über die Betätigung am Armaturenbrett

Üben Sie einen langen Druckimpuls auf den Schalter 4 aus.

Über die Funktion „Keyless Entry & Drive“.

Die Funktion „Keyless Entry & Drive“ ermöglicht den Zugang zum Gepäckfach, wenn keine Hand frei ist. Achten Sie darauf, dass sich die Karte in einem Abstand von etwa einem Meter vom mittleren Bereich des hinteren Stoßfängers des Fahrzeugs befindet (Bereich B). Bei ausgeschalteter Zündung etwa 45 cm hinter den hinteren Stoßfänger des Fahrzeugs treten und den Fuß innerhalb des Bereichs A vor und zurück bewegen.

Der Sensor erkennt die Annäherung und Entfernung Ihres Fußes und löst das Öffnen oder Schließen der Heckklappe aus.

Lassen Sie den Fuß nicht in der Luft. Führen Sie die Bewegung ohne Unterbrechung und ohne Berührung des hinteren Stoßfängers aus.

Hinweis: Bei geöffneter Heckklappe wartet das System nach Empfang eines Befehls zum Schließen ca. drei Sekunden, bevor die Schließung ausgelöst wird; währenddessen ertönt jede Sekunde ein Signalton.

Aktivieren/Deaktivieren der Funktion „Keyless Entry & Drive“

Anweisungen zum Aktivieren oder Deaktivieren der Funktion finden Sie in den Multimedia-Anweisungen.

Wählen Sie „ON“ oder „OFF“.

Besonderheiten bei der Nutzung der Funktion „Keyless Entry & Drive“

- Die Funktion „Keyless Entry & Drive“ ist nicht mehr verfügbar, wenn das Fahrzeug mehrere Tage lang nicht bewegt wurde, bzw. nach ca. 15 Minuten, wenn das Fahrzeug entriegelt ist. Um die Funktion erneut zu aktivieren, verwenden Sie den Entriegelungsknopf an der Karte.

- Die Funktion „Keyless Entry & Drive“ ist nur dann verfügbar, wenn das Fahrzeug steht und der Motor abgeschaltet ist (und sich nicht über die Stopp&Start-Funktion im Standby befindet).

- Die Funktion „Keyless Entry & Drive“ funktioniert möglicherweise nicht, wenn das Fahrzeug mit einer Anhängerzugvorrichtung ausgestattet ist oder sich in einem Bereich mit starker elektromagnetischer Strahlung befindet.

Unterbrechung der Bewegung der Heckklappe

Die Bewegung der elektrischen Heckklappe kann jederzeit unterbrochen werden, durch einen kurzen Druckimpuls auf eine der Betätigungen. Je nach Öffnungsposition kann die Ladeklappe jedoch weiterhin manuell geöffnet werden.

Wenn sich die Heckklappe in der mittleren Position befindet, wird beim nächsten Drücken die Heckklappe entgegen der Richtung bewegt, in der Sie die Heckklappe festgehalten haben.

Manueller Modus

Nach einer Unterbrechung der Bewegung der Heckklappe können Sie, wenn Sie es wünschen, diese manuell bewegen.

Sie können die automatische Bewegung jederzeit wieder aufnehmen, indem Sie eine der Betätigungen drücken.

Hinderniserkennung

Wenn die Heckklappe in der Bewegung ein Hindernis feststellt (Objekt oder Person), stoppt sie. Je nach Öffnungsposition kann die Ladeklappe jedoch weiterhin manuell geöffnet werden.

Drücken Sie auf eine Betätigung zum Öffnen/Schließen der Heckklappe, um die Bewegung der Heckklappe wieder in die Richtung fortzusetzen, in die die Bewegung ausgeführt wurde, bevor die Heckklappe auf das Hindernis traf.

Die Hinderniserkennung ist ein Komfortmerkmal beim Öffnen und Schließen der Heckklappe, ersetzt jedoch keinesfalls die Sorgfaltspflicht des Nutzers.

Begrenzung des Öffnungswinkels der Heckklappe

Sie können die maximale Höhe der Öffnung der Heckklappe einstellen. Die Heckklappe öffnet sich maximal bis zur gewünschten Position:

- öffnen Sie die Heckklappe bis zu einer Zwischenstellung;

- verstellen Sie die Heckklappe manuell bis in die gewünschte Position;

- drücken Sie länger als drei Sekunden auf die Betätigung 3 der elektrischen Heckklappe, um die Position zu speichern.

Zwei akustische Signale bestätigen Ihnen, dass die Anfrage berücksichtigt wurde.

Vorsichtsmaßnahmen

- Stellen Sie vor jedem Öffnen/Schließen der Heckklappe sicher, dass der vorhandene Freiraum ausreichend ist, um die Heckklappe öffnen zu können. Andernfalls die Bewegung der Heckklappe mit Hilfe des externen Heckklappenbedienelements stoppen und die Heckklappe von Hand in Position halten (die Heckklappe öffnet sich möglicherweise weiterhin manuell).

- Ist die Heckklappe in Bewegung und der Motor wird gestartet, hält die Bewegung einige Sekunden lang inne und geht dann weiter.

- Vermeiden Sie häufige manuelle Unterbrechungen der automatischen Bewegung der Heckklappe (dadurch kann das System der Heckklappe beschädigt werden).

- Die Funktion „Keyless Entry & Drive“ kann vorübergehend Schwierigkeiten haben, wenn einer der im Stoßfänger hinten integrierten Sensoren verdeckt ist (Verschmutzungen, Schlamm, Schnee, Streusalz usw.). Reinigen Sie die Sensoren. Sollte das Problem weiterbestehen, wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Funktionsstörungen

Wenn Sie die elektrische Heckklappe länger als eine Minute lang ständig öffnen und schließen, wird der Mechanismus blockiert, um eine Überhitzung zu vermeiden; nach etwa einer Minute funktioniert die Heckklappe wieder normal.

Die elektrische Heckklappe funktioniert nicht, wenn die Batterie nur schwach geladen ist. Öffnen und schließen Sie die elektrische Heckklappe in diesem Fall bei laufendem Motor.

Bei sehr kalten Temperaturen kann es sein, dass das automatische Öffnen und Schließen nicht funktioniert, wenn die Dichtungen der Heckklappe eingefroren sind.

Hinweis: Bei sehr niedrigen Temperaturen kann es sein, dass das automatische Öffnen nicht funktioniert, weil die Dichtungen der Heckklappe gefroren sind.

Die Befestigung von Trägern jeder Art (Fahrradträger, Gepäckkoffer, etc.), die sich am Gepäckraumdeckel abstützen, ist untersagt. Wenn Sie einen Lastenträger an Ihrem Fahrzeug befestigen möchten, wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Anhalten des Fahrzeugs

Das Fahrzeug niemals (auch nicht für kurze Zeit) verlassen, solange sich ein Kind, ein unselbstständiger Erwachsener oder ein Tier im Fahrzeug oder an der Hinterkante der Heckklappe befindet.

Diese könnten den Motor starten, Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber oder die automatische Heckklappe) oder die Türen verriegeln und auf diese Weise sich und andere gefährden.

LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.