Zurück zur Liste

SERVO-PARKBREMSE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Automatische Funktionen

Die elektrische Parkbremse dient zum automatischen Blockieren des Fahrzeugs beim Abstellen des Motors (und nicht dazu, den Motor in den Standby-Modus zu versetzen, bei Fahrzeugen mit der Stop and Start -Funktion). STARTEN, ABSTELLEN DES MOTORS: Fahrzeug mit Schlüssel oder STARTEN, ABSTELLEN DES MOTORS: Fahrzeug mit RENAULT Keycard und START-STOPP-FUNKTION

In allen übrigen Fällen, etwa wenn der Motor ausgeht, erfolgt kein automatisches Anziehen der Parkbremse. Dann muss auf den manuellen Modus zurückgegriffen werden.

Bei bestimmten länderspezifischen Modellausführungen ist die Anwendung „Elektrische Parkbremse“ nicht aktiviert. Siehe hierzu die Informationen unter „Manueller Betrieb“.

Der Anzug der elektrischen Parkbremse wird bestätigt durch die Meldung „Parkbremse angezogen“ und das Aufleuchten der Kontrolllampe } an der Instrumententafel sowie der Kontrolllampe 2 auf dem Schalter 1.

Nach Abstellen des Motors erlischt die Kontrolllampe 2 einige Minuten nach Anziehen der elektrischen Parkbremse; die Kontrolllampe } erlischt beim Verriegeln des Fahrzeugs.

Hinweis

Um Sie darauf aufmerksam zu machen, dass die elektrische Parkbremse gelöst ist, ertönt ein Warnton und die Meldung „Parkbremse anziehen“ erscheint an der Instrumententafel wenn:

- wenn bei laufendem Motor die Fahrertür geöffnet wird

- bei abgestelltem Motor (z.B. bei Abwürgen des Motors) eine Vordertür geöffnet wird.

Ziehen Sie in diesem Fall am Schalter 1 und lassen Sie ihn wieder los, um die elektrische Parkbremse anzuziehen.

Automatisches Lösen der Parkbremse

Die Bremse wird automatisch gelöst, sobald Sie das Gaspedal betätigen, um anzufahren.

Prüfen Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs den Anzug der Servo-Parkbremse. Der Anzug der Parkbremse wird durch das Aufleuchten der Kontrolllampe 2 auf dem Schalter 1 und der Kontrolllampe } an der Instrumententafel bestätigt (bis zum Verriegeln der Türen).

Manuelle Bedienung

Sie können die automatische Parkbremse manuell bedienen.

Anziehen der automatischen Parkbremse

Ziehen Sie am Schalter 1. Die Kontrolllampe 2 am Armaturenbrett und die Kontrolllampe } an der Instrumententafel leuchten auf.

Lösen der automatischen Parkbremse

Treten Sie bei eingeschalteter Zündung das Bremspedal und drücken Sie auf den Schalter 1: Die Kontrolllampe 2 und die Kontrolllampe } erlöschen.

Kurzzeitiges Anhalten

Um die elektrische Parkbremse manuell zu aktivieren (z. B. beim Halt an einer roten Ampel, beim Anhalten bei laufendem Motor usw.), ziehen Sie den Schalter 1 und lassen ihn wieder los. Die Parkbremse wird beim Anfahren automatisch gelöst.

Besonderheit durch die Stopp-Start-Funktion: Wenn der Fahrer-Sicherheitsgurt gelöst wird, bevor der Motor von der Stopp-Start-Funktion in den Standby-Modus versetzt wird, prüfen Sie anhand der Kontrolllampe } an der Instrumententafel, ob die Parkbremse angezogen ist. Gefahr, dass das Fahrzeug nicht stehen bleibt.

Sonderfälle

Um an einer Steigung oder mit angehängtem Wohnwagen oder Anhänger zu parken, ziehen Sie den Schalter 1 einige Sekunden lang, um die maximale Bremskraft zu erreichen.

Parken mit gelöster elektrische Parkbremse (beispielsweise bei Frostgefahr):

- Bei laufendem Motor, während Sie gleichzeitig das Bremspedal und den Schalter 1 drücken, schalten Sie den Motor aus (und nicht in den Standby-Modus bei Fahrzeugen mit Start-Stopp-Funktion);

- legen Sie einen Gang oder die Position P ein, lassen Sie das Bremspedal und den Schalter 1 gleichzeitig los.

Bei Fahrzeugen, die mit der Start-Stopp-Funktion ausgestattet sind, wird, wenn der Motor im Standby-Modus ist, die Parkbremse automatisch angezogen, wenn der Fahrer seinen Sicherheitsgurt abschnallt und die Fahrertür öffnet oder sich von seinem Sitz erhebt.

Wird eine der Meldungen „Elektrikstörung GEFAHR“ oder „Batterie prüfen“ angezeigt, so betätigen Sie die elektrische Parkbremse manuell, indem Sie den Schalter 1 ziehen (oder - bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe - indem Sie den Wahlhebel auf P stellen), bevor Sie den Motor abstellen.

Gefahr, dass das Fahrzeug nicht stehenbleibt.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Das Ausbleiben der optischen Rückmeldung (Aufleuchten der Kontrolllampen, Meldungen) deutet auf einen Ausfall der Instrumententafel hin. Sofort anhalten (unter Berücksichtigung der Verkehrssituation). Vergewissern Sie sich, dass das Fahrzeug gegen Wegrollen gesichert ist, und verständigen Sie eine Vertragswerkstatt.

Ausführung mit Automatikgetriebe

Aus Sicherheitsgründen wird bei geöffneter bzw. nicht korrekt geschlossener Fahrertür und laufendem Motor das automatische Lösen der Parkbremse deaktiviert (um zu verhindern, dass sich das Fahrzeug ohne Fahrer in Gang setzt). Die Meldung „Bremse manuell lösen“ erscheint an der Instrumententafel, wenn der Fahrer das Gaspedal betätigt.

Das Fahrzeug niemals verlassen, ohne zuvor den Fahrstufenwahlhebel in Stellung P gebracht zu haben. Wenn Sie bei stehendem Fahrzeug und laufendem Motor bei gewählter Fahrstufe Gas geben, kann sich das Fahrzeug in Bewegung setzen.

Unfallgefahr!

Funktionsstörungen

- Im Falle einer Funktionsstörung leuchtet die Kontrolllampe © an der Instrumententafel auf, begleitet von der Meldung „Parkbremse prüfen“. Unter bestimmten Umständen leuchtet auch die Kontrolllampe } auf.

Wenden Sie sich an einen Vertragspartner.

- Im Falle einer Störung der elektrischen Parkbremse leuchtet die Kontrolllampe ® auf, begleitet von der Meldung „Störung Bremssystem“ und einem akustischen Signal. Unter bestimmten Umständen leuchtet auch die Kontrolllampe } auf.

Sofort anhalten (unter Berücksichtigung der Verkehrssituation).

Sichern Sie unbedingt das Fahrzeug gegen Wegrollen, indem Sie den ersten Gang einlegen (Schaltgetriebe) bzw. den Fahrstufenwahlhebel in Stellung P bringen (Automatikgetriebe). Wenn die Steigung der Straße es erfordert, das Fahrzeug mit Keilen absichern.