Zurück zur Liste

KLIMAANLAGE MIT REGELAUTOMATIK

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Betätigungen

(je nach Fahrzeug)

1 - Taste „Klare Sicht“ zum Entfrosten/Belüften der Scheiben.

2 - Schalter für die Aktivierung/Deaktivierung der Klimaanlage.

3 - Aktivieren der Regelautomatik.

4 - Display.

5 und 7 - Regler für Gebläseleistung.

6 und 8 - Einstellung der Luftverteilung im Fahrgastraum.

9 und 10 - Temperaturregelung.

11 - Heckscheiben- und/oder Rückspiegelheizung.

12 - Regler für Umluftbetrieb.

Informationen und Empfehlungen zur Verwendung KLIMAANLAGE: Informationen und Empfehlungen für die Verwendung

Modus „Automatik“

Drücken Sie auf die Taste 3. Meldung AUTO leuchtet im Display 4 auf.

Die Klimaautomatik garantiert in den allermeisten Fällen ein angenehmes Klima im Fahrgastraum sowie gute Sicht bei optimiertem Kraftstoffverbrauch.

Dies ist der empfohlene Betriebsmodus.

Um die gewählte Temperatur zu erreichen bzw. zu halten und eine gute Sicht zu gewährleisten, steuert die Automatik folgende Funktionen:

- die Gebläseleistung

- die Luftverteilung

- das Ein- und Ausschalten des Umluftbetriebs

- das Ein- und Ausschalten der Klimaanlage

- die Lufttemperatur.

Nur die Temperatur und das Symbol AUTO werden angezeigt.

Die Funktionen im Modus „Automatik“ werden nicht angezeigt.

- Drücken Sie zur Erhöhung der Temperatur die Taste 9.

- Drücken Sie zur Verringerung der Temperatur die Taste 10.

Hinweis: Bei den Einstellungen „15 °C“ und „27 °C“ erzeugt das System maximale Kälte bzw. maximale Wärme, unabhängig von der Außentemperatur.

Im Modus Regelautomatik (Meldung AUTO leuchtet im Display) werden alle Funktionen der Klimaanlage vom System überwacht.

Bei Veränderung bestimmter Funktionen erlischt die Meldung AUTO. Nur die geänderte Funktion wird nicht vom System kontrolliert.

Änderung der Regelautomatik

Im Normalfall funktioniert die Anlage im Modus Regelautomatik, jedoch ist auch eine hiervon abweichende individuelle Regulierung einzelner Funktionen (z. B. Luftverteilung) möglich. Auf den nächsten Seiten werden diese Möglichkeiten beschrieben.

Verwenden Sie vorzugsweise den Automatikbetrieb.

Die Klimaautomatik garantiert in den allermeisten Fällen ein angenehmes Klima im Fahrgastraum sowie gute Sicht bei optimiertem Kraftstoffverbrauch.

Die Variationsmöglichkeiten werden auf den folgenden Seiten beschrieben.

Kehren Sie so bald wie möglich in den Automatikmodus zurück

Die angezeigten Temperaturwerte sind die Werte der Regeltemperatur.

Eine Erhöhung oder Senkung des angezeigten Werts beim Fahrzeugstart, führt keinesfalls dazu, dass die gewünschte Temperatur schneller erreicht wird. Unabhängig von der angezeigten Regeltemperatur optimiert das System das Erhöhen oder Absenken der Temperatur (Das Gebläse läuft nicht sofort mit maximaler Geschwindigkeit, es wird nach und nach höher geschaltet); dies kann einige Sekunden bis zu mehreren Minuten dauern.

Im Allgemeinen, außer wenn der Luftzug als unangenehm empfunden wird, sollten die Luftdüsen im Armaturenbrett geöffnet sein.

Verteilung der Luft im Fahrgastraum

Fünf mögliche Einstellungen für die Luftverteilung können durch mehrfaches Drücken der Tasten 6 und 8 gewählt werden. Die Pfeile im Display 4 zeigen die gewählte Einstellung:

õ Die Luftmenge wird zu den Entfrosterdüsen der Frontscheibe und der vorderen Seitenfenster geleitet.

÷ Die Luftmenge wird zu den Belüftungsdüsen der Frontscheibe, der Seitenscheiben und in die Fußräume geleitet.

ô Die Luft wird im Wesentlichen zu den Luftdüsen im Armaturenbrett geleitet.

ö Die Luft wird zu allen Luftdüsen und in die Fußräume vorne geleitet.

F Die Luft wird hauptsächlich in die Fußräume geleitet.

Bei manueller Einstellung der Luftverteilung erlischt die Funktionskontrolllampe im Display 4 (Regelautomatik), jedoch wird nur die Luftverteilung nicht mehr automatisch vom System kontrolliert.

Um auf die Regelautomatik zurückzuschalten, die Taste 3 drücken.

Ein- und Ausschalten der Klimaanlage

Im Funktionsmodus „Regelautomatik“ wird die Klimaanlage durch das System in Abhängigkeit von der Außentemperatur ein- und ausgeschaltet, um das gewählte Raumklima zu erreichen oder zu halten.

Durch Drücken der Taste 2 verlassen Sie die Regelautomatik: Die Meldung AUTO im Display 4 erlischt und AC OFF leuchtet auf.

Hinweis: Die Funktion „freie Sicht“ bewirkt automatisch die Aktivierung der Klimaanlage. Um auf die Regelautomatik zurückzuschalten, die Taste 3 drücken.

Regulierung der Gebläseleistung

Im Funktionsmodus „Regelautomatik“ passt die Anlage die Gebläseleistung stets so an, dass das gewählte Raumklima erreicht und beibehalten wird.

Durch Drücken der Tasten 5 und 7 verlassen Sie die Regelautomatik.

Durch Drücken dieser Tasten verändern Sie die Gebläseleistung.

Heckscheiben- und/oder Außenspiegelheizung

Drücken Sie auf die Taste 11, die Kontrolllampe leuchtet auf.

Diese Funktion ermöglicht ein schnelles Entfeuchten der beheizbaren Heckscheibe und/oder der oberen Spiegel der beheizbaren Außenspiegel.

Drücken Sie zum Verlassen der Funktion erneut die Taste 11. Standardmäßig wird die Entfrostung automatisch abgeschaltet.

Je nach Witterung kann es vorkommen, dass die Regelautomatik des Gebläses nicht von vornherein mit voller Leistung funktioniert; diese nimmt allmählich zu, bis die Motortemperatur ausreichend hoch ist, um eine Erwärmung des Fahrgastraumes zu gewährleisten. Dies kann einige Sekunden bis mehrere Minuten dauern.

Funktion „freie Sicht“

Drücken Sie auf die Taste 1, die Kontrolllampen der Tasten 1 und 11 leuchten auf.

Die Meldung AUTO erlischt im Display 4.

Diese Funktion ermöglicht ein Entfrosten und Entfeuchten der Frontscheibe, der vorderen Seitenfenster und der Außenspiegel.

Sie führt zum automatischen Einschalten der Klimaanlage, zum Einschalten der Heckscheibenheizung und/oder der Außenspiegelheizung sowie zum Abschalten des Umluftbetriebs.

Drücken Sie auf den Schalter 11, wenn die Heckscheibenheizung und/oder die Außenspiegelheizung nicht eingeschaltet werden soll.

Hinweis: Die Gebläseleistung kann durch Betätigung der Taste 5 verringert werden (bei schneller Laufgeschwindigkeit des Gebläses steigt der Geräuschpegel im Fahrzeug).

Diese Funktion kann folgendermaßen deaktiviert werden:

- entweder Taste 1 erneut drücken

- oder Taste 3 drücken (AUTO im Display leuchtet auf).

Umluftbetrieb

Einmaliges Drücken der Taste 12 schaltet den Umluftbetrieb ein (das Symbol erscheint im Display).

Bei Umluftbetrieb wird nur Luft aus dem Fahrgastraum angesaugt und umgewälzt; die Ansaugung von Außenluft ist unterbunden.

Der Fahrgastraum ist gegenüber der Umgebung „isoliert“ (empfiehlt sich besonders bei hoher Luftbelastung in Industriegebieten oder bei Tunnelfahrten usw.).

Bei Umluftbetrieb über längere Zeit wird die Luft allmählich stickig, da sie nicht erneuert wird, und die Scheiben können beschlagen.

Es empfiehlt sich folglich, durch erneute Betätigung der Taste 12 auf Normalbetrieb (Außenluft) umzustellen, wenn der Umluftbetrieb nicht mehr erforderlich ist.