Zurück zur Liste

RADWECHSEL: Hydraulischer Wagenheber

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Im Fall des Ausbaus des Zwillingsreifens, lösen Sie die Ventilverlängerung 1.

Vergessen Sie sie nicht nach dem Wiedereinbau wieder anzubringen.

Lösen Sie die Schrauben. Setzen Sie dabei den Radschlüssel 3 mit der Verlängerung 2 (in der Werkzeugbox mitgeliefert) so an, dass Sie zum Lösen nach unten drücken.

Felgenschlösser

Falls Sie Felgenschlösser verwenden, bringen Sie diese Schrauben so nah wie möglich am Ventil an (Montage der Radzierkappe eventuell nicht möglich).

Wenn Sie das Fahrzeug auf dem Standstreifen abstellen, müssen Sie andere Verkehrsteilnehmer mit Hilfe eines Warndreiecks bzw. der im jeweiligen Aufenthaltsland gesetzlich vorgeschriebenen Vorrichtungen auf Ihr Fahrzeug aufmerksam machen.

Schalten Sie die Warnblinkanlage ein.

Das Fahrzeug abseits vom Verkehr auf eine ebene und feste Fläche stellen.

Ziehen Sie die Parkbremse an und legen Sie einen Gang ein (erster Gang oder Rückwärtsgang bzw. N bei Quickshift-Getrieben).

Alle Fahrzeuginsassen müssen das Fahrzeug verlassen und sich von der Straße fern halten.

Nehmen Sie den Wagenheber 3 aus der Werkzeugbox. Schauen Sie sich die Abbildung auf dem Wagenheber an, bevor Sie ihn benutzen.

Verwendung des Wagenhebers

Bringen Sie den Heberkopf an den Auflagepunkten 2 in der Nähe des betreffenden Rades an.

Setzen Sie den Wagenheber 3 waagerecht an. Der Heberkopf muss die vorgesehene Stelle 2 erreichen.

Beginnen Sie nun unter Verwendung der drei zusammengesteckten Verlängerungsstücke 4 aus dem Werkzeugsatz, zu pumpen BORDWERKZEUG.

Heben Sie das Rad vom Boden ab.

Hinweis: die Verwendung der drei Verlängerungsstücke 4 vermeidet, dass Sie sich beim Anheben des Fahrzeugs unter das Fahrzeug begeben müssen, um den Wagenheber 3 zu bedienen.

Entfernen Sie die Schrauben und nehmen Sie das Rad ab (entfernen Sie gegebenenfalls die mittlere Radkappe).

Setzen Sie das Reserverad zuerst auf die Nabe auf und drehen Sie dann, je nach Fahrzeug, das Rad, um die Befestigungsbohrungen in Nabe und Felge aneinander auszurichten.

Wenn für das Reserverad extra Schrauben vorhanden sind, müssen diese Schrauben ausschließlich für das Reserverad verwendet werden.

Schrauben Sie zur Vermeidung von Verletzungen oder Schäden am Fahrzeug den Wagenheber nur so weit hoch, bis das auszuwechselnde Rad maximal 3 Zentimeter vom Boden entfernt ist.

Ziehen Sie die Radschrauben an und lassen Sie den Wagenheber ab.

Rad auf dem Boden die Schrauben unter Beachtung folgender Anzugsreihenfolge fest anziehen:

Rad mit 6 Gewindebohrungen: Beginnen Sie mit der Schraube A, dann D, B, E, C und zuletzt mit F.

Rad mit 5 Gewindebohrungen: Beginnen Sie mit der Schraube G, dann J, H, K und zuletzt mit I.

Das Anzugsdrehmoment und den Druck des Reserverads baldmöglichst kontrollieren lassen.