Zurück zur Liste

ELEKTROFAHRZEUG

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „Programmierung“

Wechseln Sie im Menü „Einstellungen“ zur Registerkarte „Fahrzeug“, und öffnen Sie dort das Menü „Programmierung“, um auf der Registerkarte „Laden“ 4 die Aufladekonfiguration für das Fahrzeug einzustellen, auf der Registerkarte „Klimaanlage“ 9 die Komforttemperaturen zu programmieren und auf der Registerkarte „Calendar“ 12 alle Einstellungen zu überprüfen.

In den Bereichen AB und C werden Datums- und Uhrzeitangaben sowie die aktivierten Programme angezeigt.

Hinweis: Der Ladevorgang beginnt, wenn der Motor abgestellt wird, das Fahrzeug an eine Stromversorgung angeschlossen und der Zugang autorisiert ist.

Programmierung des Aufladevorgangs

Sofortiges Aufladen 1

Der Ladevorgang beginnt, sobald das Fahrzeug an eine Stromquelle angeschlossen ist.

Der Bereich A informiert Sie, dass „Sofortiges Aufladen“ aktiviert ist.

„Postponed charge“ 2

Sie können die Startzeit für den Ladevorgang auch dann programmieren, wenn das Fahrzeug an eine Stromquelle angeschlossen ist.

Öffnen Sie mit „Bearbeiten“ 5 einen Bildschirm zum Einstellen der Startzeit für das Laden.

Stellen Sie die Startzeit für das Laden ein, und bestätigen Sie diese Zeit mit „Schließen“.

Im Bereich B wird die programmierte Startzeit für den Ladevorgang angezeigt.

„Programm“ 3

Sie können mehrere programmierte Ladezeiten pro Woche speichern.

Programmierte Zeiten werden im Bereich C angezeigt.

Drücken Sie „Bearbeiten“ 6 um die Einstellungen für die Programmkonfiguration zu öffnen.

Wählen Sie die zu ändernde Programmzeit aus 7, um auf die Einstellungen zuzugreifen.

Legen Sie die Start- 9 und Endzeiten 10 für den Ladevorgang sowie die Tage 12, an denen diese Zeiten gelten sollen, fest und drücken Sie anschließend „Schließen“ 11.

Drücken Sie zur Bestätigung die Taste 8, nachdem Sie sich vergewissert haben, dass das gewünschte Programm auf „ON“ eingestellt ist.

Um ein Programm zu deaktivieren, drücken Sie „OFF“.

Anmerkung:

- Wenn die Start- und die Endzeit identisch sind, beträgt die Ladedauer 24 Stunden.

- Um ein Ladeprogramm zu bestätigen, müssen Sie einen Wochentag auswählen.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.

Komfortprogramm

Auf der Registerkarte „Klimaanlage“ 14 können Sie das „Komfortprogramme“ aktivieren/deaktivieren oder die Komforttemperatur und -zeit einstellen.

Programmierte Zeiten werden im Bereich D angezeigt.

Hinweis: Zwischen zwei Programmen müssen mindestens 2 Stunden liegen.

Drücken Sie zum Aufrufen der Komforteinstellungen „Bearbeiten 13“.

Sie können mehrere „Komfortprogramme“ speichern.

In diesem Menü können Sie die Temperatur 15 einstellen und die gespeicherten „Komfortprogramme“ aktivieren/deaktivieren 16.

Wählen Sie die zu ändernde Programmzeit aus 17, um auf die Einstellungen zuzugreifen.

Hinweis: Die ausgewählte Temperatur wird im Menü 8 angezeigt.

Terminkalender

Die Registerkarte „Calendar 18“ zeigt eine Übersicht aller aktiven Lade- und Komfortprogramme.

Wenn das sofortige Aufladen aktiviert ist, wird das Histogramm mit der Ladefarbe gefüllt.

Wenn das verzögerte Laden aktiviert ist, wird die Farbe des Ladevorgangs angezeigt, sobald die Ladestartzeit erreicht ist.

Tippen Sie im Kalender auf einen Tag, um die Einstellungen anzuzeigen.

Menü „Energie-Info“

Wechseln Sie im Menü „Info“ zur Registerkarte „Fahrzeug“, und rufen Sie dort im Menü „Energie-Info“ die Angaben zum Energieverbrauch des Fahrzeugs auf.

Hinweis: Die Anzeige unterscheidet sich je nach Fahrzeugmotor (elektrisch oder hybrid).

Histogramm

Die Registerkarte „Histo 22“ zeigt eine Grafik über den Energieverbrauch des Fahrzeugs in den letzten 15 Minuten der Fahrt:

- Zeiten mit Energieverbrauch

- Zeiten der Energierückgewinnung zum Aufladen der Antriebsbatterie

Hinweis: Abhängig vom Multimediabildschirm werden zusätzliche Informationen unter der Grafik angezeigt.

Tippen Sie auf die Grafik, um Informationen zum Energieverbrauch anzuzeigen.

Das Handbuch zum Multimediasystem können Sie über das Kontextmenü 19 aufrufen.

„Liste“

Auf der Registerkarte „Liste“ 21 zeigt das Multimediasystem die verschiedenen Verbrauchswerte Ihrer Fahrten seit der letzten Rückstellung:

- die zurückgelegte Entfernung;

- Durchschnittsgeschwindigkeit;

- den mittleren Kraftstoffverbrauch;

- Gesamtverbrauch (Kraftstoff und/oder Strom)

- Gesamtverbrauch der Klimaanlage

- zurückgewonnene Gesamtenergie

-...

„Flow“

Auf der Registerkarte „Flow“ 20 zeigt das Multimediasystem ein Diagramm des Fahrzeugs, in dem ersichtlich ist, wann das Fahrzeug Energie verbraucht und wann es die Antriebsbatterie auflädt.