Zurück zur Liste

MULTI-SENSE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „MULTI-SENSE

Drücken Sie im Hauptmenü auf „Einstellungen“ und dann auf die Registerkarte „Fahrzeug“, um auf „MULTI-SENSE“ zuzugreifen. In diesem Menü können Sie die Funktionsweise einiger Bordsysteme individuell einstellen.

Auswahl des Modus

Die verfügbaren Modi können je nach Fahrzeug und Ausstattung variieren. Wählen Sie im Menü „MULTI-SENSE“ den 1 gewünschten Modus aus:

- „My Sense“;

- „Sport“;

- „Comfort“;

- „Race“;

- „Speichern“;

- „Eco“;

-...

Hinweis: Der letzte aktive Modus wird beim Neustarten des Fahrzeugs nicht gespeichert. Standardmäßig startet das Fahrzeug im Modus „My Sense“. Weitere Informationen zu den einzelnen Modi finden Sie in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs.

Konfiguration des Modus

mit „Moduskonfigurat.“ 3 passen Sie die verschiedenen Parameter der folgenden Fahrzeugsysteme an:

- „Lenkung“;

- „4CONTROL“;

- „Fahrwerk“;

- „Klima“;

- „Display“

- „Veränderung Motor-Sound“;

- „Umgebungsbeleuchtung“;

-...

Hinweis: Je nach Kategorie und Ausstattung des Fahrzeugs sind bestimmte „MULTI-SENSE“-Konfigurationsmenüs eingeschränkt. Diese Menüs bleiben im Multimedia-Display sichtbar, sind aber nicht verfügbar.

Kontextmenü

Über das 2 Kontextmenü können Sie die Standardwerte für den aktuellen Modus wiederherstellen.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.

„MULTI-SENSE“-Bildschirm

Je nach Multimedia-Display sind die verschiedenen „MULTI-SENSE“-Moduskonfigurationen vorhanden oder auch nicht, entweder auf einer einzigen Registerkarte im Bildschirm A oder auf den Registerkarten „Fahren“ 6 und „Ambiente“ 13 im Bildschirm B.

Hinweis: Die Verfügbarkeit der Einstellungen kann je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung variieren.

Fahreinstellungen

Auf der Registerkarte „Fahren“ 6 können Sie die folgenden Komponenten konfigurieren:

- „Fahrwerk“ 4;

- „4CONTROL“ 5;

- „Freilauf“ 7;

- „Lenkung“ 8;

- „Antrieb“ 9;

- „Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)“ 10;

- „Gaspedal“ 11;

-...

Hinweis: Die Verfügbarkeit der Einstellungen kann je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung variieren.

Umgebungseinstellungen

Auf der Registerkarte Ambiente 13 können Sie die folgenden Komponenten konfigurieren:

- „Umgebungsbeleuchtung“ 10;

- „Veränderung Motor-Sound“ 11;

- „Klima“ 12;

- „Massage“ 14;

- „Instrumententafel“ 15;

-...

Hinweis: Die Verfügbarkeit der Einstellungen kann je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung variieren.

„Fahrwerk“ 4

In diesem Menü können Sie auf verschiedene Federungsmodi zugreifen:

- „Comfort“;

- „Regular“;

- „Sport“;

Dem gewählten Modus entsprechend werden der Federweg und die Steifigkeit der Stoßdämpfer so eingestellt, dass ein optimales Gleichgewicht zwischen einem komfortablen und sportlichen Fahrerlebnis entsteht.

4CONTROL 5

Dieses Menü bietet mehrere ESP-Modi:

- „Comfort“;

- „Regular“;

- „Sport“;

Dem gewählten Modus entsprechend wird der Winkel der Hinterräder zu den Vorderrädern angepasst, um eine optimale Balance zwischen einem komfortablen und sportlichen Fahrerlebnis zu schaffen.

„Freilauf“ 7

In diesem Menü wird der Modus „Freilauf“ vorgeschlagen.

Wenn während der Fahrt keine Motorleistung benötigt wird, schaltet er in den Freilaufmodus, um die Kraftstoffeffizienz und Ihre Driving Eco-Leistung zu optimieren.

Anmerkung:

- Wenn der Freilaufmodus aktiviert wird, bleiben die Fahrhilfen aktiv.

- Einstellungen sind nur bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe möglich.

„Lenkung“ 8

Dieses Menü bietet mehrere Modi für das Ansprechen der Lenkung:

- „Comfort“;

- „Regular“;

- „Sport“;

Dem gewählten Modus entsprechend kann das Ansprechverhalten der Lenkung so eingestellt werden, dass sie unempfindlicher oder empfindlicher reagiert, um ein optimales Gleichgewicht zwischen einem sanften und präzisen Lenkgefühl zu schaffen.

„Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)“ 10

Dieses Menü bietet mehrere ESP-Modi:

- „Angepasst“;

- „Sport“;

Abhängig vom gewählten Modus vergleicht das System die gewünschte mit der tatsächlichen Fahrtrichtung und korrigiert letztere falls erforderlich durch Abbremsen bestimmter Räder und/oder Anpassung der Motorleistung.

„Umgebungsbeleuchtung“ 10

Verwenden Sie dieses Menü, um die Umgebungsbeleuchtung einzustellen. Weitergehende Informationen finden Sie im Abschnitt „Umgebungsbeleuchtung“.

„Veränderung Motor-Sound“ 11

Dieses Menü bietet mehrere Motorgeräusche für den Fahrgastraum:

- „Comfort“;

- „Sport“;

- „Regular“.

Sie können eine von zwei Lautstärkeeinstellungen wählen: „Niedrig“ oder „Hoch“. Um den Soundeffekt zu deaktivieren, stellen Sie die Lautstärke auf „OFF“.

R-sound

Mit dem Soundeffekt R-sound verfügt das Multimediasystem über eine Reihe von Rennwagen-Motorgeräuschen.

Hinweis: Soundeffekte können je nach Fahrzeug und Ausstattung variieren.

Sie können die Lautstärke einstellen, indem Sie die Taste „+“ oder „-“ der Bedieneinheit am Lenkrad drücken.

„Klima“ 12;

Dieses Menü bietet verschiedene Betriebsarten der Klimaanlage:

- „Eco“;

- „Regular“.

Je nach ausgewähltem Modus wird Ihnen die optimale Kombination von Temperaturkomfort und Kraftstoffverbrauch angeboten.

Weitergehende Informationen zu den Einstellungen der Klimaanlage (abhängig von der Ausrüstungsnummer) finden Sie im Abschnitt „Klima“ der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs.

„Massage“ 14

Mit diesem Menü können Sie den vordefinierten Massagezyklus des Multimediasystems auf dem Fahrer- und Beifahrersitz aktivieren.

Weitere Informationen zu Massageprogrammen finden Sie im Abschnitt zu „Sitze“ in der Bedienungsanleitung für das Fahrzeug.

„Stil Kombiinstrument“ 15

Verwenden Sie dieses Menü, um den Anzeigestil auszuwählen.

Je nach Stil werden bestimmte Informationen angezeigt, z. B.:

- Aktuelle Audio-Quelle;

- Kompass;

- Motorleistung und -drehmoment;

- momentaner Kraftstoffverbrauch;

- Routenrichtung.

Sportliches Fahrzeug

Sportliche Fahrzeuge verfügen im MULTI-SENSE-Menü über die Option „Race-Modus“, mit dem weitere Einstellungen vorgenommen werden können, um dem Fahrzeug ein noch sportlicheres Verhalten zu verleihen.

Hinweis: Der letzte aktive Modus wird beim Neustarten des Fahrzeugs nicht gespeichert. Standardmäßig startet das Fahrzeug im Modus „My Sense“. Weitere Informationen zu den einzelnen Modi finden Sie in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs.

Modus „Race

Der Race-Modus stellt eine echte Sportumgebung im Fahrgastraum her, insbesondere für den Einsatz auf einer Rennstrecke.

Die Schaltzeiten werden verkürzt, Beschleunigung und Lenkung reagieren schneller, das Auspuffgeräusch unterstreicht die Sportlichkeit des Fahrzeugs.

Im Race-Modus sind das ESC (Elektronisches Stabilitätsprogramm) und manche Fahrhilfen wie die folgenden standardmäßig deaktiviert:

- Notbremsassistent;

- Tempomat (Begrenzer-Funktion);

- Spurhalteassistent;

- Adaptiver Tempomat (Regler-Funktion);

-...

Konfiguration des Modus

Drücken Sie auf „Konfigurationsmodus“ 16, um die verschiedenen Einstellungen der folgenden Bordsysteme anzupassen:

- „4Control“;

- „elektronisches Stabilitätsprogramm“;

- „Zähler“;

- „Klimaanlage“;

- „Auspuffgeräusch“;

- „Motorgeräusch“;

- „Gaspedal“;

- „Zähler“;

-...

Anmerkung

- Die Einstellungen können je nach Ausstattungsnummer und Fahrzeugmodell variieren.

- Je nach Kategorie und Ausstattungsnummer des Fahrzeugs sind bestimmte MULTI-SENSE-Konfigurationsmenüs eingeschränkt. Diese Menüs bleiben im Multimedia-Display sichtbar, sind aber nicht verfügbar.

Kontextmenü

Über das 17 Kontextmenü können Sie die Standardwerte für den aktuellen Modus wiederherstellen.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.

« 4Control »

Dieses Menü bietet verschiedene Betriebsmodi:

- „Regulär“;

- „Sport“

- „Race“;

Dem gewählten Modus entsprechend wird die Auslenkung der Hinterräder an die Auslenkung der Vorderräder angepasst, um eine optimale Balance zwischen einem komfortablen und sportlichen Fahrerlebnis zu schaffen, und die Lenkung wird leichter, schwerer oder rascher ansprechend, um Ihren Anforderungen an Manövrierfreudigkeit und Präzision gleichermaßen nachzukommen.

„Gaspedal“

Dieses Menü bietet verschiedene Modi für das Ansprechverhalten des Gaspedals:

- „Speichern“;

- „Regulär“;

- „Sport“;

- „Race“.

Je nach gewähltem Modus ändert sich die Empfindlichkeit der Gaspedale.

„Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)“

Dieses Menü bietet mehrere ESP-Modi:

- „Regulär“;

- „Sport“;

- „OFF“.

Im Sport-Modus wird das System mit Last-Minute-Korrekturen ausgeführt, was durch Steuerung des Bremsens bestimmter Räder und/oder der Motorleistung ein sportlicheres Fahren ermöglicht. Im OFF-Modus ist ESC deaktiviert.

„Antrieb“

Dieses Menü bietet mehrere Modi für das Ansprechen des Motors:

- „Speichern“;

- „Regulär“;

- „Sport“;

- „Race“.

Dem gewählten Modus entsprechend können die Leistung und das Drehmoment des Motors angepasst werden, um diese auffälliger und schneller ansprechend zu machen.

„Auspuff-Sound“

Dieses Menü bietet verschiedene Auspuffgeräusche:

- „Regulär“;

- „Sport“;

- „Race“.

Je nach Land kann das Auspuffgeräusch lokalen Bestimmungen unterliegen. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an einen Vertragspartner.

Motorgeräusch

Dieses Menü bietet mehrere Motorgeräusche für den Fahrgastraum:

- „Regulär“;

- „Sport“;

- „Race“.

Sie können eine von zwei Klangstufen wählen: „Niedrig“ oder „Hoch“. Um den Soundeffekt zu deaktivieren, stellen Sie die Lautstärke auf „OFF“.

Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Im MULTI-SENSE-Menü können Hybrid- und Elektrofahrzeuge auf den Modus Pure, den Modus My Sense (nur Hybrid-Fahrzeuge) und den Modus Sport zugreifen, mit denen die Ausstattung des Fahrzeugs konfiguriert werden kann.

Hinweis: Die Verfügbarkeit der Einstellungen kann je nach Fahrzeugmodell und Ausstattung variieren.

Modus „Pure

Der Pure-Modus bietet ein rein elektrisches Fahren. In diesem Modus wird das Fahrzeug ausschließlich durch den Elektromotor angetrieben. Wenn die Antriebsbatterie entladen ist, schaltet das Fahrzeug automatisch in den My Sense-Modus, und der Verbrennungsmotor startet. Die maximale Geschwindigkeit im Pure-Modus beträgt ca. 125 km/h.

Mit dem EV-Schalter im Fahrzeug können Sie den Pure-Modus direkt aufrufen.

Modus „My Sense

My Sense ist der Hybrid-Fahrmodus. Abhängig von der Fahrweise und dem Ladestand der Batterie erfolgt der Antrieb in diesem Modus entweder rein elektrisch oder mittels einer Kombination der beiden Energieformen (unter Priorisierung des elektrischen Antriebs).

Bei bestimmten Fahrzeugen kann der Verbrennungsmotor auch anlaufen, um den Ladestand der Batterie aufrechtzuerhalten.

Modus „Sport

Der Sport-Modus ermöglicht ein gesteigertes Ansprechverhalten des Motors. Je nach Fahrweise arbeiten Elektro- und Verbrennungsmotor zusammen, um die beste Leistung zu erzielen. Das Ansprechverhalten der Pedale und die Festigkeit der Lenkung werden gesteigert.

Hinweis: Manche Funktionen sind deaktiviert, um die Leistung des Elektromotors zu optimieren.

Diese Maßnahmen aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug durchführen.