Zurück zur Liste

TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „Hilfe“

Wählen Sie im Hauptmenü „Hilfe“, um die Pannenhilfe des Telefons aufzurufen.

Hinweis: Manche Anwendungen sind nur verfügbar, wenn Sie diese gebucht haben. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an einen Vertragspartner.

„Pannenhilfe“

Über das Menü „Pannenhilfe“ 1 können Sie ein Call-Center kontaktieren und Hilfe bei der Reparatur oder Wartung Ihres Fahrzeugs im Falle einer Panne erhalten.

Kontextmenü

Über das Dropdownmenü 2 können Sie auf Tipps und Vorschläge zugreifen.

Während eines Gesprächs sind bestimmte Funktionen des Multimediasystems nicht mehr verfügbar:

- Einstellen der Lautstärke der anderen Audioquellen;

- Halten eines Gesprächs;

- Übergeben des Gesprächs an das Telefon;

- Tätigen eines Anrufs vom Telefon aus.

Nach Ihrem Anruf sendet der Betreiber über das Multimediasystem eine Liste von POIs (Points of Interest) rund um Ihren Standort, die Ihren technischen Problemen entsprechen.

Hinweis: Manche Pannendienste sind kostenpflichtig. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Versicherungsanbieter oder Vertragshändler.

„Notruf“

Bei einem schweren Unfall oder bei Auslösung des airbags wird automatisch die Funktion „Notruf“ ausgelöst.

Die Notrufdienste werden automatisch angerufen. Das GPS Ihres Fahrzeugs wird verwendet, um die Notrufdienste zum Unfallort zu leiten.

Sie können den Notruf manuell starten, indem Sie die Taste SOS in Ihrem Fahrzeug drücken und gedrückt halten (ca. 3 Sekunden) oder in weniger als 10 Sekunden fünfmal hintereinander drücken.

Details zur Position der Taste SOS entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung für das Fahrzeug.

Nachdem der Rettungsdienst gerufen wurde, wird die Audioquelle/Radio-Tonlautstärke automatisch stumm geschaltet.

Hinweis: Die Funktion „Notruf“ deaktiviert einige Multimediasystembefehle und -menüs für fast eine Stunde, um Rückrufen der Einsatzkräfte Vorrang zu geben.