Zurück zur Liste

VIDEO

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Menü „Videos“

Drücken Sie im Hauptmenü auf „Apps“ und anschließend auf das Menü „Videos“.

Wählen Sie eine angeschlossene Eingangsquelle aus.

Wenn mehrere Quellen angeschlossen sind, wählen Sie in der Liste eine Eingangsquelle aus, um auf die Videos zuzugreifen:

- „USB1“ (USB-Anschluss);

- „USB2“ (USB-Anschluss).

Anmerkung

- Manche Formate werden vom System möglicherweise nicht erkannt.

- Der verwendete USB-Datenträger muss mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sein und eine Kapazität von mindestens 8 GB und höchstens 64 GB aufweisen.

„Videos“

Während der Wiedergabe eines Videos können Sie:

- Stellen Sie die Helligkeit durch Drücken der Taste 2 ein.

- Passen Sie die Wiedergabegeschwindigkeit durch Drücken der Taste 3 an.

- Zugriff auf das Kontextmenü 4.

- Durch Drücken auf 7 rufen Sie das vorherige Video auf, sofern das aktuelle Video noch nicht länger als 3 Sekunden wiedergegeben wurde. Nach 3 Sekunden wird die Wiedergabe des Videos von vorn begonnen.

- Verwenden Sie den Scroll-Balken 8.

- Die Wiedergabe unterbrechen, indem Sie auf 6 drücken.

- Greifen Sie auf das nachfolgende Video zu, indem Sie 5 drücken.

- Klicken Sie zweimal auf den Vorschaubereich 1, um das Video in den Vollbildmodus umzuschalten.

- Drücken Sie 9, um zum vorigen Bildschirm zurückzukehren.

Anmerkung

- Manche Funktionen sind nur im Vollbildmodus verfügbar.

- Die Wiedergabe-Bedienelemente werden bei der Wiedergabe eines Videos im Vollbildmodus nach 10 Sekunden automatisch ausgeblendet.

Die Wiedergabe von Videos ist nur bei stehendem Fahrzeug möglich. Während der Fahrt bleibt nur die Audiospur des aktuellen Videos aktiv.

Kontextmenü

Über das Kontextmenü 4 können folgende Vorgänge ausgeführt werden:

- Abrufen detaillierter Informationen zum Video (Titel, Dateityp, Datum, Ordner usw.);

- auf die Einstellungen zugreifen.

„Information“

Über dieses Menü können Sie Informationen zum Video (Titel, Typ, Zeit, Auflösung) aufrufen.

Anmerkung: Weitere Informationen zu den kompatiblen Videoformaten erhalten Sie bei einer Vertragswerkstatt.

„Einstellungen“

Im Menü „Einstellungen“ können Sie den Anzeigemodus wählen:

- „Angepasst“ (angepasst);

- „Vollbild“.

Jedes neu eingeführte USB-Speichermedium wird analysiert, und das es repräsentierende Bild wird im Multimediasystem gespeichert. Abhängig von der Kapazität des USB-Speichermediums kann das Multimedia-Display in den Standby-Modus versetzt werden. Warten Sie einige Sekunden. Verwenden Sie nur USB-Speichermedien, die den geltenden nationalen Anforderungen entsprechen.

ABSPIELEN VON VIDEOS

Obwohl das Video nicht an Ihrem Fahrzeug aufgenommen wurde, ist das beschriebene Prinzip identisch